Die Bossard Gruppe ist ein weltweit führender Anbieter von Produktlösungen und Dienstleistungen in der industriellen Verbindungs- und Montagetechnik. Mehr als 1 Million Artikel sowie ausgewiesene Kompetenz in technischer Beratung, intelligenter Montage und Lagerbewirtschaftung zeichnen die Bossard Gruppe aus. Bossard wurde 1831 in Zug gegründet. Heute zählen lokale und multinationale Unternehmen auf das Know-how von Bossard, um ihre Produktivität zu steigern. Dieses Konzept, das auch ein Versprechen an seine Kunden ist, nennt Bossard "Proven Productivity". Dazu gehören die Optimierung von Prozessen und Montagen sowie die Reduktion von Beständen, um die Effizienz und Produktivität nachhaltig zu steigern. Darüber hinaus gilt Bossard als Pionier in der Entwicklung intelligenter Produktionsanlagen im Sinne von Industrie 4.0. Die Bossard Gruppe erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2020 mit 2.500 Mitarbeitern an 83 Standorten in 31 Ländern weltweit einen Umsatz von 812,8 Mio. CHF. Bossard ist an der SIX Swiss Exchange gelistet.

In den letzten Jahren hat Bossard den Fokus vermehrt auf hochwertige Markenprodukte und technische Verbindungslösungen gelegt und das Investitionsportfolio durch geeignete Akquisitionen gestärkt. Die Übernahme von Jeveka spiegelt diesen strategischen Ansatz vollständig wider. Bislang war Bossard auf dem niederländischen Markt nicht mit einer eigenen Präsenz vertreten. "Die Akquisition von Jeveka hilft uns, unsere globale Präsenz weiter auszubauen. Wir sind davon überzeugt, dass unsere Produkte und Dienstleistungen den Kunden in diesem Markt einen Mehrwert bieten, indem sie ihre Produktivität steigern, indem sie die Montage- und Logistikkosten senken", sagt Daniel Bossard, CEO der Bossard Gruppe.

Durch den Zusammenschluss mit Bossard kann Jeveka seinen Kunden ein noch breiteres Spektrum an Produkten und Dienstleistungen anbieten. Darüber hinaus kann Jeveka seine internationalen Kunden rund um den Globus besser bedienen. Jeveka wird seine eigenen Kompetenzen und Produktlinien weiter ausbauen und kann durch die Nutzung des Bossard-Netzwerks und der Expertise den Standort in den Niederlanden weiter entwickeln. "Bossard und Jeveka arbeiten bereits seit mehr als 35 Jahren erfolgreich zusammen. Wir sind überzeugt, dass wir unsere Kunden mit dem kombinierten Know-how der beiden Unternehmen noch besser bedienen können", sagen Stephanie und Adriaan Veltkamp, Geschäftsführer und Eigentümer von Jeveka.

Es ist geplant, dass die derzeitigen Eigentümer Stephanie und Adriaan Veltkamp das Unternehmen nach einer Übergangszeit in der ersten Hälfte des Jahres 2022 verlassen. Die Familie Veltkamp und das gesamte Jeveka-Team bedanken sich für das Engagement, die Zusammenarbeit und das Vertrauen in den letzten Jahren.

Jeveka wird unter demselben Namen und mit derselben Adresse in Almere weitergeführt. Die Bossard Gruppe übernimmt alle rechtlichen Verpflichtungen und bestehenden Verträge. Ihr Ansprechpartner bei Jeveka bleibt derselbe. Alle E-Mail-Adressen, Telefonnummern und Bankverbindungen bleiben gültig.

Gerne werden wir uns in den nächsten Wochen und Monaten mit Ihnen in Verbindung setzen, um Ihnen Bossard vorzustellen und Sie über weitere Details zu informieren.

Bitte zögern Sie nicht, uns bei Fragen zu kontaktieren.

Mit freundlichen Grüßen,

Stephanie & Adriaan Veltkamp
Geschäftsführende Direktoren




Seit 1937
Spezialist für Verbindungselemente und Werkzeuge
100.000 Produkte in unserem Sortiment
Kundenspezifische Produktion